Longieren mit dem Hund

 

 

   Diese Sportart stellt die Bindung, Beziehung und das Miteinander in den Vordergrund.

 

Wer eine Beschäftigung für den Hund sucht, die ihn sowohl geistig, als auch körperlich auslastet, und

 

ganz nebenher noch zur Vertiefung der Bindung und Verbesserung der Beziehung beiträgt, ist beim

 

Longieren genau richtig.

 

 

 Für wen eignet sich das Longieren?

 

 

 Das Schöne an der Longierarbeit ist, dass sie sich prinzipiell für jeden Hund eignet.

 

Je nach Zielsetzung und nach Hund kann auf ganz unterschiedliche Aspekte Wert gelegt werden.

 

 Am Longierkreis lassen sich beispielsweise gezielt Muskeln aufbauen durch gleichmäßiges Traben an

 

einem großen Kreis.

 

 

Elemente aus anderen Hundesportarten können hier ebenso prima trainiert werden, wie ein flüssiges

 

„Platz/Sitz/Steh“ aus der Bewegung oder das Nehmen beziehungsweise Nicht-Nehmen von bestimmten

 

Hindernissen, die man außen am Kreis aufbaut.

 

 Generell steht das Longieren jedem offen, der gerne etwas mit seinem Hund machen möchte, Spaß an

 

dieser Form der Auslastung hat und gewillt ist etwas über seine eigene Körpersprache zu lernen.

 

 

 

Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com